Leider die nackte Wahrheit: Die AfD – Partei des „Verfassungsschutzes“

Was zerrissen sich Neunmalkluge aus dem AfD- und „Patrioten“-Spektrum doch nicht die Mäuler über die zeitweise Unterwanderung der NPD durch den sogenannten „Verfassungsschutz“. Inzwischen sind diese Stimmen sehr, sehr kleinlaut geworden. Kein Wunder – so in der Hand der Schlapphüte wie die vorgebliche „Alternative für Deutschland“ war die NPD selbst in ihren dunkelsten Zeiten nicht: […]

Was zerrissen sich Neunmalkluge aus dem AfD- und „Patrioten“-Spektrum doch nicht die Mäuler über die zeitweise Unterwanderung der NPD durch den sogenannten „Verfassungsschutz“. Inzwischen sind diese Stimmen sehr, sehr kleinlaut geworden. Kein Wunder – so in der Hand der Schlapphüte wie die vorgebliche „Alternative für Deutschland“ war die NPD selbst in ihren dunkelsten Zeiten nicht:

  • Der VS kündigt an, Verbände der AfD-Jugend wegen „Rechtsextremismus“-Nähe zu beobachten – die AfD löst die betroffenen Verbände daraufhin auf;
  • der VS kündigt an, die Patriotische Plattform in der AfD zu beobachten – die AfD löst diese daraufhin vorauseilend auf;
  • der VS kündigt an, einzelne Mitglieder mit „Rechtsextremismus“-Neigungen unter die Lupe zu nehmen – die AfD überzieht diese sofort mit Ausschlußverfahren;
  • der VS rügt, daß an den Kundgebungen in Chemnitz auch „Rechtsextreme“ teilnehmen (Zwischenfrage: wie erkennt man die eigentlich??) – prompt distanziert sich die AfD vom Protest in Chemnitz und Köthen.

Es paßt ins Bild, daß der gefeuerte VS-Chef Maaßen seine innigsten Fans in den Reihen der AfD hat. Seine Behörde, der sogenannte „Verfassungsschutz“, hat seit Jahrzehnten nichts Besseres zu tun, als jede halbwegs ernstzunehmende nationale Opposition bis aufs Messer zu bekämpfen. AfD-Gläubige finden das gut.

Alternative? Für Deutschland? Reden wir von Wichtigerem.