Alles Nazi oder was

Endlich – darauf hab ich schon lange gewartet. Aber doch nicht nur Bayerns Straßen, sondern auch überall sonst im lumpigen Restreich, bis in den hintersten Weiler und ins letzte Dorf. Überall haben die „Nazis“ schließlich Straßen gebaut. Ha, und jeder, der drauf fährt, ist ebenfalls Nazi – denn, klar, wer auf Nazistraßen fährt, ist am […]

Endlich – darauf hab ich schon lange gewartet. Aber doch nicht nur Bayerns Straßen, sondern auch überall sonst im lumpigen Restreich, bis in den hintersten

Karl Richter – BIA-Stadtrat in München

Weiler und ins letzte Dorf. Überall haben die „Nazis“ schließlich Straßen gebaut. Ha, und jeder, der drauf fährt, ist ebenfalls Nazi – denn, klar, wer auf Nazistraßen fährt, ist am Ende selber einer. Überhau

pt ist „Nazi“, wer

nach Auschwitz noch Verbrennungsmotoren benutzt und dadurch Mittäter am Feinstaub-, Diesel- und CO2-Massenmord wird. Natürlich auch als Bahnfahrer, Flug- und Schiffsreisender, Radfahrer, Skateboardroller und überall sonst, wo Nazi-Räder rollen. Die Rolle des Rades beim NS-Massenmord muß endlich aufgearbeitet werden, außerdem die Rolle jedes denkbaren Untergrundes, auf dem Räder rollen können, ob Asphalt, Stein oder Küchenboden, wegen Mitschuld, Mitverantwortung, singulärer Schuld.